Wildwasserbahn „Wild River“

Von 1986 bis 1991 reiste die Schaustellerfamilie Göbel aus Worms mit der Wildwasserbahn »Wild River«. 1991 brachten sie die Bahn mit in den Spreepark ein, wo sie 1991 und 1992 nahe dem Riesenrad und 1993 bis 2000 hinter dem Westerndorf stand. Während der ca. zweiminütigen Fahrzeit erlebten die Fahrgäste im Baumstammboot eine etwa 300 Meter lange Kanalfahrt mit zwei Abfahrten, von denen die größere 15 Meter hoch war. Hersteller der Bahn ist die französische Firma Reverchon. Nach der Saison 2000 tauschte man die Wildwasserbahn gegen das Karussell »Flic Flac« ein. Seither wird die Wildwasserbahn von der Schaustellerfirma Heitmann-Schneider GbR aus Münster betrieben. Die Bahn reist noch heute mit neuer Thematisierung unter dem Namen »Poseidon«.

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

Eindrücke