Geisterschloss

(nie vollendet)

Diese Endlosgondelbahn gehört zu den 1991 aus dem franzöischen Freizeitpark „Mirapolis“ gebraucht gekauften Fahrgeschäften und wurde ab 1993 im hinteren, für die Besucher noch nicht zugänglichen Teil des Geländes nahe der Montagehalle aufgebaut. Nach Streckenschluss gab es noch im selben Jahr eine Testfahrt. Mit der geplanten Geisterschlosskulisse ausgestattet und eröffnet wurde die für 1997 geplante Großattraktion aus finanziellen Gründen nie. Alleine die Schienen und Gondeln sollen rund zehn Millionen D-Mark (ca. fünf Millionen Euro) Wert sein.

Nachdem zu Lost Place Zeiten immer mehr Gondeln herunterfielen, wurde das nie vollendete Geisterschloss ca. Januar 2013 aus Sicherheitsgründen abgebaut.

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

Eindrücke