Dino-World

Die »Dino-World« befand sich zunächst in der Nähe des Eingangs mit Infotafeln zu den einzelnen Figuren. Es gab einen T-Rex, einen Styracosaurus, einen Apatosaurus, einen Stegosaurus, ein Mammut, zwei Urelefanten, einen Säbelzahntiger, zwei Plesiosaurus und zwei Neandertaler. Als 1997 Lkw-Minitrucks aufgebaut wurden, baute man als Kulisse die Dinos dazwischen. Hier passten sie von der Thematik her zwar nicht hin, aber die Kinder freuten sich dennoch darüber. Die Dinos verblieben im Lost Place und waren damit dem Vandalismus ausgesetzt.

Zukunftspläne: 2000, gleich nach Saisonende, begann der Bau einer Dinokanalfahrt hinter dem Zirkuszelt mit Einstieg/Bahnhof in einer großen, gelben Halle zwischen Zirkuszelt und Dinowiese. Durch die Wasserkanäle sollten kleine Rundboote in Dino-Ei-Optik entlangfahren. Die Boote sowie die Förderbandtechnik im Bahnhofsbereich waren sogar schon bestellt. Für die Dekoration in der Halle wollte man die Figuren aus der Dino-World nutzen und mit Dinosaurier-Animatronics aufstocken. Durch die Schließung nach der Saison 2001 wurde diese Bahn nie zu Ende gebaut und eröffnet.

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

Kubisches Panorama

Eindrücke