180° Kino „Cinema2000“

In diesem Kino stand das Publikum inmitten einer großen Zeltkuppel und konnte sich verschiedene Filme, beispielsweise eine Truckfahrt, eine Fahrt mit dem Jet-Ski, eine Floßfahrt im Dschungel oder einen Hubschrauberflug durch die atemberaubende Kulisse des Grand Canyons ansehen. Entgegen Behauptungen vieler anderer Quellen war das »Cinema2000« im Spreepark kein 360°- Kino und auch kein 3-D-Kino. Es handelte sich »nur« um ein 180°-Kino.

Die Filmvorführungen fanden in der Regel im Stundentakt, an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien meist im Halbstundentakt statt. Bevor das Kino in den Spreepark kam, war es seit 1979 über die deutschen Kirmesplätze gereist. Unter dem Schausteller Max Zierer stand es unter anderem auf dem Münchner Oktoberfest. Der historische Kino-Projektor sowie die unteren Seitenwände der Zeltkuppel sind mittlerweile durch Vandalismus vollkommen zerstört.

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

Eindrücke