Schön, dass Sie auf berliner-spreepark.de vorbei schauen. Hier erfahren Sie alles über den ehemaligen Berliner Freizeitpark.

Über uns

Herzlich willkommen auf www.berliner-spreepark.de

Ich freue mich über Ihren Besuch und Ihr Interesse am Berliner Spreepark. Ich möchte Ihnen erst mich und dann meine Helfer vorstellen:

Mein Name ist Christopher Flade. Ich wurde 1988 im Berliner Bezirk Tempelhof geboren. 1993, im Alter von 5 Jahren, war ich zum ersten Mal im Freitzeitpark "Spreepark". Meine erste Erinnerung an den Park sind die beiden Kinderclowns "Hops und Hopsi". Über die vielen Jahre und durch die vielen Besuche wurden Hops und Hopsi gute Freunde von mir.

Am Ende des Jahres 2001 schloss der Spreepark. Für mich als großen Spreepark- und "Hops und Hopsi"-Fan war der Moment sehr traurig. Es entstand die Idee einer Spreepark-Fanpage. Ich wollte das der Ort meiner Kindheit nie verloren geht. Ich wollte, dass der Park mir und den vielen anderen ehemaligen Besuchern in Erinnerung bleibt.

2003 ging meine Spreepark-Fanpage (damals noch unter einer anderen Internet-Adresse) online. Zu erst umfasste die Homepage nur einen kurzen Text und einige wenige Bilder. Der Zuspruch wurde immer größer, so dass die Seite und die Fangemeinde immer mehr wuchs. Es meldeten sich viele ehemalige Besucher, Mitarbeiter und Interessierte die halfen: mit Erinnerungen, Fotos, Videos, Fragen und Wünschen. Sie alle halfen, die Seite zu dem zu machen, was sie heute ist.


Foto: Homepagedesign vom 20.02.2003 - 30.07.2011


Foto: Homepagedesign vom 01.07.2011 - 20.02.2013


Foto: Homepagedesign vom 20.02.2013 - heute

Mein Ziel war es das Gedenken an den Spreepark hoch zu halten. Außerdem sollte wieder Leben in das seit Jahren verwaiste Gelände. Unter dem Motto "Leben im Spreepark" startete ich am 20.02.2009 eine neue Homepage. Meine Spreepark-Seite zog um auf die neue Internetadresse www.berliner-spreepark.de!

Ich feierte gemeinsam mit vielen Werbepartnern (Park Center Treptow, Theater am Kurfürstendamm, Theo Tintenklecks, Prime Time Theater) das 40. Gründungsjubiläum des VEB Kulturparks. Wir sammelten Geschichten und Erinnerungen rund um das Freizeitpark-Areal im Berliner Plänterwald.

Im Sommer kam mir eine neue Idee: Seit dem 08.08.2009 führen die vor Ort zuständige Sicherheitsfirma und ich jedes Wochenende die Besucher durch den geschlossenen Spreepark. In der zweistündigen Führung können die Besucher Fotos machen und bekommen von mir die interessante und verworrene Geschichte des Parks erzählt. Durch die Führungen wurde das Interesse der Medien am Park immer größer.

Mittlerweile hat der Park jedes Wochenende auf einer kleinen Fläche geöffnet. Alte Fahrgeschäfte fahren wieder und es gibt regelmäßig Veranstaltungen und Events.

Der Spreepark ist heute durch meine Spreepark-Informationsseite und meine vielen Helfer wieder in den Köpfen der Menschen. Darauf bin ich sehr stolz. Aus einem verlassenen, traurigen Ort wurde er wieder zu einem Ort, an dem sich Menschen begegnen, Spaß haben und Erinnerungen wach gerufen werden.

Ich bleibe dem Motto meiner Homepage treu: "Leben im Spreepark". Meine Mission ist erst erfüllt, wenn der Spreepark wieder als Freizeit- und Familienpark geöffnet hat.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei all meinen Helfer bedanken, ohne die ich diese umfangreiche Homepage niemals in so kurzer Zeit hätte aufbauen können! Danke an ...

Yosif Yosifov (Programmierung), Alex NeumannYosif Yosifov und Steffen Ostermaier (Grafiken), Marlene Schütz (Korrekturlesen), Jenny Bins (Moderation), René Couvreux (Hilfe bei Recherche), Alex und Ulli (Hilfe beim Texten), Sascha Keilholz (Kamera und Schnitt).

Und natürlich danke ich allen, die mir Fotos zur Verfügung gestellt haben.

KONTAKT

Christopher Flade
Burgemeisterstr. 56
12103 Berlin

Kontakt

PARTNER

Deutsches Spionagemuseum Logo Park Center Treptow DDR Museum Berlin
Theater am Kurfürstendamm Filmpark Babelsberg
Kauperts My Theo Hops und Hopsi Kinderprogramm