Schön, dass Sie auf berliner-spreepark.de vorbei schauen. Hier erfahren Sie alles über den ehemaligen Berliner Freizeitpark.

Kapitel 10: Zukunft?

Das Ziel dieses Berichtes war, Ihnen einen detaillierten Einblick in die wahren Ereignisse und Hintergründe rund um den Spreepark jenseits aller Sensationsberichte zu gewähren.
Schade ist, dass die Medien bis heute Meinungen in ihren Beiträgen verfälscht darstellen und deren Nutzer durch den Fokus auf die Sensationsmeldungen rund um Familie Witte in die falsche Richtung drängen. Dabei geht man nie auf die durchaus existierenden Chancen einer Wiederbelebung, positive Erinnerungen der ehemaligen Besucher und die Wünsche vieler Berliner nach einem Freizeitpark ein. Das Feedback auf dieser Homepage und während der Führungen spricht eine andere Sprache, im Kontrast zu den Medien.


Abschließend können wir feststellen, dass aus den vergangenen Geschehnissen eigentlich nur "Verlierer" hervorgegangen sind. Die Banken sitzen seit der Schließung auf den unbezahlten Schulden, mehrere hundert Arbeitnehmer verloren ihren Job, Berlin ist um eine große Attraktion ärmer geworden, ein Unternehmen endete in der Insolvenz und eine Familie wurde durch die Presse zerrissen.

Es stellt sich die alles entscheidende Frage nach der Zukunft: "Was wird aus dem Spreepark?" Es sollte sich schnellstmöglich eine Lösung finden, um aus den einstigen Verlierern gegebenenfalls Gewinner zu machen. Aus dem "Rummel" UM den Plänterwald würde endlich wieder ein Rummel IM Plänterwald werden.


Foto: Ende vom Kinderprogramm "Hops und Hopsi"

Info: Der Bericht wurde 2009 aktualisiert und richtiggestellt. Vorher war die Geschichte des Parks nur mit Presseartikeln rekonstruiert worden. Für die neue Fassung wurden unter anderem Unterlagen der Spreepark GmbH einbezogen.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Mitschreiber Alex und Ulli und an die beste Lehrerin der Welt Marlene Schütz, die diesen Bericht vor der Veröffentlichung noch einmal Korrektur gelesen hat.

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

KONTAKT

Christopher Flade
Burgemeisterstr. 56
12103 Berlin

Kontakt

PARTNER

Deutsches Spionagemuseum Logo Park Center Treptow DDR Museum Berlin
Theater am Kurfürstendamm Filmpark Babelsberg
Kauperts My Theo Hops und Hopsi Kinderprogramm