Schön, dass Sie auf berliner-spreepark.de vorbei schauen. Hier erfahren Sie alles über den ehemaligen Berliner Freizeitpark.

Grand Canyon

Nach jahrelanger Bauphase wurde 1995 die neue, große Wildwasserbahn des Spreeparks eröffnet. Seither war der Spreepark um eine große Attraktion reicher.

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

Kubisches Panorama


Foto: Die Wildwasserbahn "Grand Canyon" fuhr durch ein Blumenmeer

Auf Grund des fehlenden Erbbaupachtvertrags fehlte das Geld um die Wildwasserbahn wie geplant fertig zu stellen. Auf den künstlichen Berg am großen Abfahrtshügel mussten die Besucher ein Jahr warten. Solange umrakten den 14 Meter hohen Hügel allein die Stahlträger.


Foto: Die Stahlträger der Wildwasserbahn


Foto: Bei der Eröffnung waren noch nicht einmal die Stahlträger vorhanden.


Foto: Mit der Wildwasserbahn "Grand Canyon" 14 Meter in die Tiefe (1999)


Foto: SPLASH!


Foto: Mit der Wildwasserbahn "Grand Canyon" 14 Meter in die Tiefe (1999)


Foto: SPLASH!


Foto: In Höhe dieser Strecke war der Foto-Point. Das vom Spreepark fotografierte Onride-Foto konnte man dann am Ausgang der Wildwasserbahn erstehen


Foto: Ein Boot fährt die 14 Meter hohe Abfahrt hinunter.


Foto: Das Boot fährt mit flottem Tempo in der Bahnhof der Wildwasserbahn ein.


Foto: Die Wildwasserbahn führt direkt am Fußgängerweg vorbei. Man konnte seine Angehörigen auch selbst "Onride" fotografieren.


Foto: Ein Wildwasserbahnboot nach der kleinen Abfahrt, auf dem Weg zum großen Wildwasserbahnberg.


Foto: Ein Wildwasserbahnboot nach der kleinen Abfahrt, auf dem Weg zum großen Wildwasserbahnberg.


Foto: Die Wand im Einstiegsbereich


Foto: Ein- und Ausstieg


Foto: Am Ende der Plattform staut es sich


Foto: Der Führerstand der Wildwasserbahn "Grand Canyon"


Foto: Das Boot der Wildwasserbahn vorm kleinen Hügel


Foto: Großer Berg der Wildwasserbahn (mit künstlichem Berg)


Foto: Am Fuße des großen Bergs wurden Fotos von den Besuchern geschossen. (7 DM = ca. 3,50 EUR)


Foto: Die Fotos waren in einem solchen Umschlag.


Foto: Foto aus der Wildwasserbahn

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

KONTAKT

Christopher Flade
Burgemeisterstr. 56
12103 Berlin

Kontakt

PARTNER

Deutsches Spionagemuseum Logo Park Center Treptow DDR Museum Berlin
Theater am Kurfürstendamm Filmpark Babelsberg
Kauperts My Theo Hops und Hopsi Kinderprogramm